logo
Ingritt Sachse

Gedicht im Monat Mai 2024


die faust ein stein will
schützen sich und wehren

was alles muss sie halten
was alles verbirgt sich in ihr

da legen sich samtgleich
zwei hände um die faust aus stein

beinahe verloren und sich selber fremd
breitet sie sich dehnt und
öffnet ihren schutz

da regt sich was streckt schlüpft
und hüpft hinaus ein spatz
fliegt hoch mit munterem getschilp

und kehrt zurück am abend
in den warmen schoß der faust
die überrascht von sich
einmal vergessen konnte

© Ingritt Sachse 

Lesungen


Hörprobe 
herunterladen!

"Gesehen und Gedichtet", eine Sammlung von Gedichten vorgelesen und musikalisch interpretiert (Querflöte)  

zurück

Zurück Kontakt